Lohnmosterei

Neben den eigenen Säften füllen wir auch im Lohn Apfelsaft für Kunden mit eigenem Mostobst ab. Unsere Lohnmostkunden bekommen dann schon ab 300 kg Äpfeln den eigenen Apfelsaft in Flaschen gefüllt. Dies erfordert einen hohen Arbeitsaufwand, da eine separate Annahme und Verarbeitung der Mostäpfel notwendig sind. Der Kunde dankt es jedoch, da er sein eigenes Obst haltbar in die Flasche bekommt. Kleinere Mengen Mostäpfel werden gewogen und dafür kann dann der Kunde über eine Gutschrift Apfelsaft im Tausch zu einem günstigen Preis erhalten. Die Saftgutschriften sind bei uns zwei Jahre lang gültig. Wer nur das Mostobst verkaufen will, ist bei uns auch am richtigen Ort, da wir gerne Mostäpfel, vor allem Streuobst, aus der Region zu guten Preisen ankaufen. Die aktuellen Preise für den Saftumtausch oder den Ankauf von Mostäpfeln können Sie bei uns telefonisch anfragen.

Durch die  Lohnverarbeitung von eigenen Äpfeln wird es für viele Kunden wieder interessant die eigenen Obsthochstämme durch Schnitt und Nachpflanzung zu pflegen. So bleiben durch eine wirtschaftliche Nutzung ökologisch vorteilhafte Streuobstwiesen mit Hochstämmen erhalten.

Neben der klassischen Lohnabfüllung in Flaschen füllen wir auch 3L oder 5 L Beutel ab. (Bag in Box) Dies hat den Vorteil, daß der Kunde kein Leergut kaufen und vorhalten muss und die Beutel können dann als Einwegverpackung recycelt werden. Gleichzeitig wird die Umwelt geschont, da der Energie- und Stromverbrauch 80% niedriger ist, als bei der Flaschenabfüllung. Neu ist seit 2016 auch die Abfüllung in 3L Standbodenbeutel, die ohne Karton als Umverpackung auskommen und sehr handlich sind. Der Saft im Beutel bleibt auch nach dem  Anbruch steril und ist deshalb ungekühlt 5 Wochen haltbar. Der Saft in der Flasche muss jedoch nach dem Anbruch innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden.

Wie bei der Glasflasche ist bei den verwendeten Beuteln sichergestellt, daß keine Stoffe aus dem Beutel in das Produkt gelangen.